L' Esprit d ' Origine - der Geist des Ursprungs

Philosophie

Egal wie viel Fantasie man auch braucht um noch den Wolf in einem Dackel zu erkennen, das Verdauungssystem eines Hundes und eines Wolfes basieren auf dem selben Prinzip. Hunde sind wie ihre nächsten Verwanten die Wölfe Carnivore also Fleischfresser.
Lesen Sie mehr>>>

BARF Das Verdauungssystem

Der Haushund stammt vom Wolf ab. Die im Laufe der Domestikation und Zucht entstandenen Variationen des äusseren Erscheinungsbildes (verschiedene Rassen) diese hatten jedoch keine Auswirkungen auf die Anatomie und Physiologie der Verdauungsorgane.
Lesen Sie mehr hier >>>

BARF Warum?

Es ist unbestritten, dass Hunde die von der konventionellenTrockenfutter oder Dosenfutter Fütterung auf BARF umgestellt werden oftmals eine wunderbare Wandlung durchlaufen. Plötzlich verschwinden Allergien, ungeklärter Juckreiz, stumpfes mattes Fell, Haarausfall, Mattigkeit verschwindet...
 Lesen Sie mehr>>>

F.A.Q.

Kann ich Fertigfutter und Fleisch mischen? Sind Hühnerknochen nicht gefährlich? Wofür sind Meeresalgen gut? Wofür ist die grünlippige Muschel aus Neuseeland gut? Wie viel Kalzium, wie viel Phosphor? Mein Hund hat weniger Stuhlgang - ist das normal?
Lesen Sie mehr>>>

„Swissbones“

Die Qualität der Nahrungsmittel ist von entscheidender Bedeutung. Wenn BARF wertvoll und gesund sein soll, dann müssen die Nahrungsmittel von erstklassiger Qualität sein. Das kann man nur gewährleisten, wenn man weiss woher die Tiere stammen und das das Fleisch von einem Veterinär genau geprüft worden ist.
Lesen Sie mehr>>>

Über Mich

Mein Name ist Marion Wirsch, ich bin Dipl. Krankenschwester, dipl. Anästhesiefachfrau und dipl. Rettungssanitäterin.

Biography

486fe2af-4803-47ca-87c8-656fabea152aIch komme ursprünglich aus Deutschland und bin nun schon seit fast 20 Jahren in der Schweiz. Schon seit meiner Kindheit sind Hunde ein fester Bestandteil in meinem Leben und meine grosse Liebe sind schon seit vielen Jahren die Dt. Dogge. Da diese Rasse mit vielen genetisch bedingten Krankheiten geschlagen ist lag es sehr nahe, dass ich versuchen wollte meine Hunde so zu ernähren, dass sie wenigstens nicht auch noch an ernährungsbedingenten Krankheiten erkranken. Schon in meinen humanmedizinischen Ausbildungen habe ich früh gelernt, dass die Ernährung ein wichtiger Schlüssel zur Gesundheit ist. Dies gilt für Mensch und Hund gleichermassen. Meine grossen Interessen sind also Hunde und Medizin, dass liess sich sehr gut zum Wohl der Hunde kombinieren. Mit den Dt. Doggen, die Ernährungsfehler nicht verzeihen, begann ich 1998 mit dem Thema ursprüngliche Ernährung des Hundes und BARF auseinander zu setzen. Im Selbststudium habe ich mich Jahrelang belesen, Kurse besucht und bin immer tiefer in die Materie gelangt. Ich entwickelte Rezepturen und Futterpläne die eine vollwertige Ernährung des Hundes mit Fokus auf das natürliche Nahrungsmittelangebot haben. Die artgerechte Ernährung ohne Zusätze und artwidrige Nahrungsmittel liegen mir sehr am Herzen. Mit der Gründung der Fa Swissbones (ehemalig Calufa) in Zusammenarbeit mit Ralf Faller konnten wir dann auch anderen Hunden diese Ernährung zugänglich machen. Im Laufe der Jahre habe ich weit über 1000 Hunde auf BARF umgestellt, Menschen bei der Umstellung ihrer Hunde begleitet und beraten.

Meine Koordinaten

  • +41 76 319 89 49

Preisliste:

Ernährungsberatung (umfassende Beratung und Einführung zur Umstellung auf BARF, Anamnese des Hundes, Umstellungsplan / 1. Termin Umstellung auf BARF)

Dauer: ca 60 min / 75,- Sfr

Folgetermin in der UmstellungFutterplan Anpassen und klären offener Fragen

Dauer ca 30 min / 25,- Sfr

Beratungstermin (neuer Futterplan / offene Fragen / neuaufgetretene Probleme / usw.)

Dauer ca 15min / 20,- Sfr

Erweiterte KonsultationSie barfen schon und benötigen nur eine Anamnese vom Hund und einen auf Ihnr angepassten Futterplan.

Dauer: ca 40 min / 50,- Sfr